Spitsbergen/ Svalbard

Hierhin in den höchsten Norden fährt man nicht zum Radeln. Selten ist das Wetter danach. Es gibt nur wenige Kilometer Straßen und zum Schutz gegen Eisbären ist man verpflichtet ein Gewehr mitzuführen. Wir waren hier um den nördlichsten Marathon auf diesem Globus zu laufen. Dort lud uns ein niederländischer Botanikprofessor ein, am nächsten Tag, ein paar Kilometer entfernt, für sein Forschung Bäume zu sammeln. Anfangs konnten wir sie kaum von den Grashalmen unterscheiden. Später doch. Streichholzdick, ein paar Centimeter hoch und 100 Jahre alt. Auch eine Erfahrung. Und sicher sind wir fast 50km auf dem Archipel geradelt. Das Gewehr stört schon sehr beim Strampeln... Da möchten wir gerne noch mal hin- allerdings nicht wegen des Radelns....

 
Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung  
Einverstanden