Unsere Räder
Unsere Ausrüstung

 

Unsere Räder

Nach langen und kontroversen Diskussionen mit den verschiedensten Radfreaks haben wir uns für Tourenräder von Velotraum aus Weil der Stadt bei Stuttgart entschieden. Tja, jetzt weiss man auch, wo der Name unseres Blogs herkommt.

Unsere Räder

ISABELS RAD

Hersteller: Velotraum
Rahmen: Aluminium 26 ", cross 7005 EX Plus (VT900)
Bremsen: Magura HS 33 Vierfinger - Hydraulische Felgenbremsen
Sattelstütze: Cane Creek Thudbuster LT
Federgabel: Magura Menja
Schaltung: 14- Gang Nabenschaltung Rohloff Speedhub 500/ 14
Ritzel: Rohloff 17 Zähne Stahl
Klickpedale PD- M324
Gepäckträger, Lowrider: Tubus
Testreifen von Schwalbe 50-559
SteuersatzAcros AH-03
Kurbelgarnitur, Kettenblatt: Sugino XD
Innenlager: SKF, BAS-600
Kette: Connex 8sX
Felgen: Rigida, Andra 30-559
Vorbau: X- Tasy, Cover 135mm
Lenker: X-Tasy 6051
Lenkergriff: ErgonGC 3
Parkstütze: Tubus

Unsere Räder

UWES RAD

Hersteller: Velotraum
Rahmen: Stahl 26" , cross crmo (VT200)
Bremsen: Magura HS 33 , Vierfinger
Sattelstütze: Cane Creek Thudbuster LT
Stahlgabel, starr: C-425 Cantilever
Schaltung: Rohloff Speedhub 500/14
Pedal VP-196 - keine Clickpedale
Gepäckträger, Lowrider: Tubus
Nabendynamo BUMM SON 28
Forumslader zum Laden von Akkus und Geräten
Testreifen von Schwalbe 50-559
Rest wie Isabels

Mittlerweile (2018) weisen die Räder einen Kilometerstand jenseits der 80.000 auf.
Das schwere Gelände und Gewicht, und auch die vielen Transporte in Flugzeugen, Bussen auf Autodächern, Traktoren in Booten und sogar auf Kamelrücken haben ihnen zugesetzt.
Wir überlegen gerade, ob wir für unsere nächste lange Reise uns nicht neue Räder zulegen sollten.
Wie fast jeder Radreisender lieben auch wir unsere Velotraum Räder.
Also werden wir mal einen Abstecher ins Schwabenland unternehmen und Velotraum einen Besuch abstatten.

SONSTIGE AUSRÜSTUNG

Je 4 wasserdichte Radtaschen von Ortlieb

Lenkertasche Ortlieb: www.ortlieb.de/index_black.php

ein Anhänger Weber Monoporter: www.weber-products.de/monoporter/index.html
(brauchten wir nur auf der ersten Reise. Ich liebte ihn sehr. Er störte überheupt nicht)

GPS: Garmin 62s- mittlerweile 64s

GPS Messenger Spot 2: www.findmespot.eu/en/ zeichet unsere Route auf. So ist die Familie beruhigt, da sie immer genau sehen kann, wo wir gerade fahren- oder rasten. Zudem eine SOS- Taste für absolute Notfälle.
(diesem muss man einen Namen geben, da man sich eh schon so viele Pins und Passwörter merken muss, heisst dieser wie unser Hund "Crumbsy". Das kann ich mir noch merken.) - wird nicht mehr benutzt

Computer: Samsung NC10

Kameras: Panasonic Lumix FZ 200, Panasonic Lumix DMC-TZ81

Zelt: Salewa Bergen II

Kocher: Primus Omnifuel

Mit fast allen Teilen an unseren Rädern und diesen selbst sind wir mehr als zufrieden. Es gab kaum eine Panne. Für die Mondial Reifen von Schwalbe fungierten wir als Testfahrer und sind auch hier voll des Lobes.

Die Fotos und Videos auf der Reise wurden fast ausnahmslos mit verschiedenen Panasonic Lumix Kameras aufgenommen. Sie sind relativ klein und leicht, weisen einen riesigen Zoombereich auf, sehr gute Bildqualität und stehen Videokameras in nichts nach. Und die Preise halten sich in engen Grenzen.

Die erste starb allerdings wegen Erschütterung und Staub bereits nach fünf Monaten in Tadschikistan. Panasonic lehnte damals eine Garantie oder Kulanz ab. (Originalton: "Wir bauen keine Kameras für Survivaltrips!")
Mit ein wenig Vorsicht eignen sie sich doch dafür. Gegen Staub und Nässe hilft meist schon eine Plastiktüte!

Die zweite ertrank in einem Wasserfall. Da half auch keine Plastiktüte.

Und auf der letzten Reise veloren wir eine auf fast 5.000m Höhe in den Anden.
Sie fand sich auch nach längerer Suche nicht mehr.

Wir führen stets 2 Kameras mit uns- und ein Iphone.

 
Unsere Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie auf dieser Webseite bleiben, gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind. Sie können unsere Cookies löschen. Wie das geht, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung  
Einverstanden